InsoSB Pro
Professionelle Insolvenzsoftware für die Schuldnerberatung und Antragstellung Verbraucherinsolvenz

Bitte informieren Sie sich über die aktuelle InsoSB-Version unter der Rubrik InsoSB plus.

InsoSB Pro ist die erweiterte Version unserer erfolgreichen Insolvenzsoftware InsoSB-2005 und umfasst alle erforderlichen Funktionen für den außergerichtlichen Einigungsversuch in der Schuldnerberatung sowie die Erstellung aller Antragsformulare für das gerichtliche Verbraucherinsolvenz-Verfahren.

Insolvenzsoftware InsoSB - Insolvenzantrag

Mit InsoSB Pro erhalten Sie eine Insolvenzsoftware, die Sie noch effizienter bei der Bearbeitung von außergerichtlichen Schuldenbereinigungen und der Erstellung der Antragsformulare für die Verbraucherinsolvenz (Privatinsolvenz, IK-Verfahren) unterstützt.

Mit dem Modul Terminerinnerungen sind alle Termine klar im Blick. Die Eingabe wiederkehrender Adressen mit den Verknüpfungen Gläubiger, Vertreter und/oder Verfahrensbevollmächtigter erlaubt eine sehr schnelle Datenerfassung. Alle oft verwendeten Texteingaben können hinterlegt und abgerufen werden. Für jede Datumsangabe wird die Eingabe über eine Kalenderfunktion unterstützt. Jedem Mandanten kann ein aktueller Bearbeitungsstand zugewiesen werden. Somit erhalten Sie bei der Mandantenauswahl / -bearbeitung immer einen aktuellen Überblick bzgl. der anstehenden Aufgaben.

Für den außergerichtlichen Einigungsversuch können Sie mit InsoSB Pro verschiedene Standard-Pläne erstellen, wie Einmalzahlung, feste oder flexible Ratenzahlungen sowie Nullplan. Weiterhin steht eine Planvariante mit sukzessiven Gläubigerzahlen als Option zur Verfügung, bei der auch der Zahlungszeitpunkt an den einzelnen Gläubiger berücksichtigt wird. Die Berechnung der Pfändungsfreigrenze ist bei der Planerstellung möglich.

Rückmeldungen der einzelnen Gläubiger in Bezug auf Zustimmung oder Ablehnung des außergerichtlichen Einigungsversuchs können erfasst und ausgewertet werden.

Für die Verwaltung eingehender Zahlungen des Mandanten und die Bearbeitung von Überweisungen an die Gläubiger steht ein Treuhänderkonto zur Verfügung. Für die Zuordnung im Konto des Treuhänders kann ein freidefinierbarer Kontorahmen mit Einnahme- und Ausgabekonten verwendet werden. Beim Journaldruck kann ein Zeitrahmen vorgegeben werden.

Insolvenzsoftware InsoSB - Verwaltung Gläubiger und Forderungen
Insolvenzsoftware InsoSB - Gläubiger und Forderungen mit Schriftverkehr

InsoSB Pro bietet eine umfangreiche Sammlung von Listen an:

  • Erfassung / Bearbeitung der Gläubiger und Forderungen
  • Gläubiger und Forderungen detailliert
  • Übersicht Gläubiger für die Aktenablage
  • Bankverbindungen der Gläubiger bzw. Vertreter
  • Gläubigerliste mit Forderungen
  • Gläubigerliste Auswertung Schuldenbereinigungsplan
  • Gläubigerliste mit Forderungen für die Regelinsolvenz

Alle Listen können mit verschiedenen Parametern für Gläubiger und Forderungen erstellt werden. Es können sowohl die Antragsformulare 7/2014 als auch 3/2002 bearbeitet werden.

Insolvenzsoftware InsoSB Pro im lokalen Netz

Schon mit der Grundlizenz kann InsoSB Pro von mehreren Anwendern gemeinsam genutzt werden. InsoSB Pro-Lizenzen sind nicht Arbeitsplatz-abhängig, sondern regeln nur den gemeinsamen, gleichzeitigen Datenbankzugriff. InsoSB Pro kann im lokalen Netz auf beliebig vielen PC’s installiert werden. Somit können bereits mit der Grundlizenz mehrere Anwender gemeinsam, wenn auch nicht gleichzeitig, mit der Insolvenzsoftware InsoSB Pro arbeiten.

Ergänzungsblätter (EGBs)
Ergänzungsblätter (EGBs)
Ergänzungsblätter (EGBs)

Leistungsumfang der Insolvenzsoftware InsoSB Pro:

  • Mandanten-, Gläubiger- und Forderungsverwaltung
  • Unbegrenzte Anzahl von Mandanten, Gläubigern und Forderungen
  • Übernahme wiederkehrender Adressen von Gläubigern, Vertretern und Verfahrensbevollmächtigten in einem Arbeitsschritt
  • Komfortable Eingabe und schneller Abruf wiederkehrender Texte
  • Schriftverkehr mit automatischer Datenübernahme
  • Makros für den individuellen Schriftverkehr
  • Briefvorlagen-Verwaltung
  • Bearbeitung von doc/docx-Dateien oder dot/dotx-Vorlagen
  • Korrespondenz-Ablage (Postausgang)
  • Fristen-/ Eingangskontrolle für Schriftverkehr
  • Verwaltung Negativ-Merkmale
  • Terminerinnerung
  • Termin- und Check-Liste mit erweiterter Druckausgabe
  • Alle Datumseingaben mit Kalenderfunktion
  • Außergerichtliche Zahlungspläne
  • Einmalzahlung, feste und flexible Raten sowie Abtretungen
  • Variabler Plan mit sukzessiven Gläubigerzahlungen
  • Insolvenzplan mit Gläubigergruppen
  • Kombiplan für Einmal- und Ratenzahlung
  • Antragerstellung Anlagen 1 bis 7C
  • Ergänzungsblätter 5A bis 5K
  • Erweiterter Listendruck für Anlagepunkte
  • Antrag auf Verfahrenskostenstundung
  • Antrag auf Restschuldbefreiung
  • Antragsformulare für Regelinsolvenz
  • Aktenablage für Mandanten
  • Automatischer halbjährlicher Update der Basiszinssätze
  • Berechnung von Verzugszinsen
  • Komplette Erstellung der Bescheinigung für das P-Konto
  • Verwaltung von Honoraren und Zahlungseingängen
  • Treuhänder-Konto
  • Variabler Kontorahmen für Treuhänderkonto
  • Journaldruck für Treuhänderkonto mit individuellen Zeiträumen
  • Anzeige des Bearbeitungsstandes
  • Verwaltung der Basisdaten bei Insolvenzeröffnung
  • Checkliste über die Vollständigkeit der Unterlagen des Mandanten
  • Vermögensübersicht für Gläubigeranfragen
  • BIC- und IBAN-Check für deutsche Banken

Die Insolvenzsoftware InsoSB Pro überzeugt durch:

  • Einfache Handhabung und schnelle Einarbeitung
  • Kompakte Darstellung der Mandanten- und Antragsdaten
  • Variable Tabellen-, Verzeichnis- und Formularerstellung
  • Integrierte Textfunktion für Einzel- und Serienbriefe
  • Umfangreiche Makro-Bibliothek für den Schriftverkehr
  • Vorschau-Funktion für Briefe, Formulare und Listendruck
  • Export der Plan- und Listendaten nach pdf, xls, rtf, txt und tiff
  • Individuelle Briefgestaltung inkl. Briefkopf
  • Übersichtliche Dokumentenablage für Schriftverkehr
  • Schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit im Netzwerk
  • Modulares und flexibles Programmsystem
  • Anwender-freundliche Lizenzierung im Netzwerk
  • Kompetente Support-Hotline und Beratung
  • Effiziente Anwenderunterstützung mittels Fernwartung
  • Umfangreiche Programmdokumentation
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Insolvenzsoftware
  • Ab Word 2010, Serienbriefe im pdf-Format.
Insolvenzsoftware InsoSB Pro - Bearbeitung Gläubiger
Insolvenzsoftware InsoSB Pro - Bearbeitung Gläubigerforderung

Optionale Module für InsoSB Pro:

  • eMail-Versand des Schriftverkehrs inkl. Anlagen
  • Datenübermittlung an das Statistische Bundesamt Datenlieferung im XML-Format DatML/RAW
  • Überschuldungsstatistik Beratungsstelle Statistik: 0014
  • Überschuldungsstatistik Schuldner Statistik: 0015
  • Auswertung Beratungsstellenstatistik als Word-Datei

Systemvoraussetzungen:

  • Microsoft Windows 10, 32- und 64-bit (Version 1703 Creators Update)
  • Microsoft Windows 8 und 8.1 (SP1), 32- und 64-bit
  • Microsoft Windows 7, 32- und 64-bit
  • Microsoft Vista
  • Windows XP, 32- und 64-bit
  • Microsoft Word- bzw. Office-Versionen 2002 (XP), 2003, 2007, 2010, 2013 und 2016
  • Bildschirmauflösung ab 1280 x 1024
  • Lauffähig in P2P- und serverbasierten Windows-Netzwerken
Insolvenzsoftware InsoSB Pro - Mandantenverwaltung
Insolvenzsoftware InsoSB Pro - Serienbriefe
Insolvenzsoftware InsoSB Pro - Gläubiger, gesetzl. Vertreter und Verfahrensbevollmächtigter

Software-Support:

Die Support-Leistungen für InsoSB Pro umfassen:

  • Programm-Updates
  • Anpassungen bei gesetzlichen Änderungen von Pfändungstabelle, P-Konto, Kindergeld, Basiszins
  • Download der Updates über den Anwender-Support im Internet
  • Programm-Erweiterungen
  • Installation und Inbetriebnahme
  • Neu-Installation und Datenübernahme bei Rechnerwechsel
  • Telefonische Hotline
    Montag – Donnerstag von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 13 Uhr
  • Fernwartung mit Teamviewer
  • Schulung sowie begleitende Unterstützung in der Einarbeitungsphase
  • Erstellung von bis zu 10 Briefvorlagen mit Briefkopf
  • Schulung zur individuellen Vorlagenerstellung von Briefen mit Einbindung der Makros

Software-Entwicklung:

  • Die Insolvenzsoftware InsoSB Pro wurde mit modernsten Software-Entwicklungswerkzeugen erstellt. Wir verwenden die Komponenten Visual-Basic und C++ aus der Visual Studio-Entwicklungsumgebung von Microsoft.
  • Die Datenbankanbindung erfolgt mittels der MDAC 2.8 und garantiert eine überragende Verarbeitungsgeschwindigkeit.
  • Individuelle Programmerweiterungen sind möglich

Insolvenzsoftware für Rechtsanwälte ⋅ Notare ⋅ Steuerberater ⋅ Insolvenzverwalter ⋅ Schuldnerberater